Keller aufräumen und entrümpeln für mehr Ordnung – 4 Schritte

Im Laufe unseres Lebens häufen sich so einige Gegenstände und Geräte an, die irgendwann im Keller landen. Dort bleiben sie dann und verstauben. Sobald diese allerdings schon aus dem Keller hervordringen und immer mehr Platz in Anspruch nehmen, wird es allerhöchste Eisenbahn einmal für Ordnung zu schaffen. Mit den folgenden vier Schritten geht dies auch schnell und unkompliziert von der Hand!

 

Keller entrümpeln Schritt 1: Unnötige Dinge ausmisten!

Zu Beginn sollten zuerst einmal alle unnötigen Dinge aussortiert werden. Konkret bedeutet dies mit einer Abfallsackrolle durch den Krimskrams zu wühlen. Schon bei diesem Arbeitsschritt sollte überlegt werden, welche Dinge im Haus bleiben, welche gespendet, verkauft oder weggeworfen werden. Es gilt sich einen Eindruck davon zu verschaffen, was wirklich gebraucht wird und was nicht. Von manchen fällt es leicht sich zu trennen, von anderen wiederrum nicht. Deswegen beantworten sie die folgenden Fragen zu jedem Gegenstand um den tatsächlichen Wert bestimmen zu können:

  • Welcher Wert hat dieser Gegenstand für mich selbst?
  • Weshalb sollte ich diesen behalten?
  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser in Zukunft wieder verwendet wird?
  • Würde sich ein anderes Familienmitglied darüber freuen? (Fotoalben bei den Kindern …)
  • Welchen kommerziellen Wert hat dieser Gegenstand? (Sammelstücke und Raritäten)
  • Würde sich der Gegenstand schon heute verkaufen lassen? (Bücher, DVDs, CDs …)

Sobald dieser Schritt beendet wurde, sollten die jeweiligen Gegenstände die Kategorisiert wurden nicht mehr zurück in den Keller wandern. Stattdessen muss ein Schlachtplan her, wann welche Dinge den Keller verlassen werden. Wann und wo werden die Kategorien „Verkaufen“, „Spenden“ und „Wegwerfen“ abgewickelt? Flohmärkte und das Internet können dabei behilflich sein. (Ebay, Momox, Rebuy …)

 

Keller entrümpeln Schritt 2: Die freie Fläche putzen!

Jetzt da wieder Platz geschaffen worden ist, sollte der Keller eine ordentliche Grundreinigung erhalten. Staubsaugen/Kehren, Spinnweben entfernen und sogar das Streichen stellt nun keine Probleme mehr im Weg! Ist der Keller einmal wieder auf Vordermann gebracht worden, wird in der Zukunft auch mehr darauf geachtet, was überhaupt in Keller wandern wird und was nicht. Eine gute Organisation sorgt dann im Handumdrehen wieder für einen glänzenden Keller!

 

Keller entrümpeln Schritt 3: Den Stauraum planen!

Kisten können gestapelt oder in einem Regal untergebracht werden. Dasselbe gilt für Werkzeug und andere Geräte. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass im Fall der Fälle an alle wichtigen Gegenstände herangetreten werden kann. „Planung ist das halbe Leben!“ Alles bekommt seinen eigenen Platz zugewiesen, wodurch eine übersichtliche Ordnung geschaffen wird.

 

Keller entrümpeln Schritt 4: Ordnung schaffen und halten!

Um die einzelnen Gegenstände wiederfinden zu können, lassen sich diese beispielsweise beschriften. Die Kisten können mit „Weihnachtsdekoration“, „Fotoalben“, „Winterkleidung“ etc. geschmückt werden. Ein Regal mit mehreren Fächern kann diesem Prozedere ebenfalls unterzogen werden. So lässt sich alles schnell wiederfinden und neue Gegenstände leichter verstauen. Alles was häufiger gebraucht wird sollte in Griffweite aufbewahrt werden, der Rest kann weiter hinten oder untergestapelt werden.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Richtig ausmisten in 6 Schritten

Waschmaschine in Berlin entsorgen

Empfehlung, Bewertung & Weiterempfehlung

Haushaltsauflösung: 7 stressfreie Schritte

Teppich richtig entsorgen

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.