Halteverbotsschilder/ Halteverbotszone / Halteverbot

Umzug in Berlin nur mit Halteverbot

Finde in Berlin einen Parkplatz… Schwierig. Finde in Berlin mit einem Umzugslaster einen Parkplatz direkt vor deiner Haustür um die Möbel nicht zu weit schleppen zu müssen. Unmöglich! Gut, dass es dagegen möglich ist Halteverbote für den Umzug in Berlin einrichten zu lassen.

Das Temporäre Halteverbot für den Umzug in Berlin

Für Bauarbeiten, Filmaufnahmen, Umzüge, Entrümpelungen usw. kann man bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde kostenpflichtig Halteverbotszonen beantragen. Dafür muss man einen Haltverbot Antrag stellen und dann prüft die Behörde, ob dieser Antrag genehmigt wird. Danach wird das entsprechende Verkehrszeichen aufgestellt. Achtung! Es muss das originale Verkehrszeichen sein, also nicht selber anfangen zu basteln. Außerdem muss es mindestens vier Tage vor dem Inkrafttreten aufgestellt werden und es ist eine Vormerkliste zu erstellen. Das heißt, dass aufgeschrieben wird, welche Autos zum Zeitpunkt des Halteverbots in dem Bereich stehen dürfen. Alles recht komplex…

Halteverbotsservice

Damit man sich nicht selber durch den Behördendschungel für das Halteverbot für den Umzug in Berlin schlagen muss, gibt es zum Glück externe Anbieter, die das übernehmen. Hierfür muss man meist online einen Antrag ausfüllen. Dieser ist leicht verständlich und das ganze ist recht schnell erledigt. Der Anbieter kümmert sich dann um alles nötige. Er stellt den passenden Antrag bei der Behörde. Setzt sich bei Nachfragen mit der Behörde auseinander. Ist der Antrag genehmigt, kümmert er sich um das Aufstellen der Schilder und führt die Vormerkliste. So hat man damit keinen Stress und den Parkplatz für den Möbel-LKW vor der Tür sicher. Meistens ist diese Variante genau so teuer, als wenn man sich um alles selber kümmern würde. Das heißt selber die Anträge stellen und bezahlen, die Schilder mieten und aufstellen lassen etc. Und man spart sich eine Menge Arbeit und viel Zeit und kann sich voll auf den Umzug vorbereiten. Allerdings muss man beachten, dass es eine gewisse Vorlaufzeit benötigt, bis die Halteverbotszone steht. Das heißt die Behörde braucht ein paar Tage, bis sie den Antrag genehmigt hat und dann müssen die Schilder mindestens vier  Tage vor dem Inkrafttreten der Halteverbotszone aufgestellt werden. Die Verweildauer des Halteverbotsantrags in der Behörde in Berlin gilt allerdings als relativ kurz. Und wenn dann doch ein Auto in dem Halteverbot steht, kann man dieses Abschleppen lassen und der Umzug läuft.

Ganz unkompliziert und bequem kann man die Halteverbotsschilder übrigens bei Studenten-Power beantragen. Die kümmern sich um alles und helfen bei Problemen. Einfach mal dort anfragen und Infos einholen.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Container mieten – so einfach geht das.
Hausentrümpelung – Tipps zur Angebotseinholung
Altkleider spenden – unser Abholservice zum Pauschalpreis
Keller entrümpeln Kosten Berlin
Messi Wohnung
Haushaltsauflösung in Berlin Preise
Messi Wohnung -Hilfe durch die sogenannte Vesuv-Methode
Halteverbot Berlin beantragen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.