Sparen über WhatsApp Sperrmüll Abholung in Berlin

Praktische Tipps für „Neuanschaffungen“

Tipps zur Neuanschaffung

Neu oder gebraucht? Wie entscheiden Sie sich am besten?

Kaufentscheidungen gehören zum alltäglichen Leben, wobei Käufer regelmäßig eine Reflexion der eigenen Konsumgewohnheiten außer Acht lassen. Das Marketing von Produkten spielt mit den Emotionen potenzieller Kunden und verleitet zu unbedachtem Kaufverhalten. Als Verbraucher stehen Sie in der Pflicht, verantwortungsvoll zu handeln. Anschaffungen wirken sich auf Umwelt, Geldbörse sowie Psyche aus. Schätzen Sie die Folgen von Entschlüssen zum Konsum bedacht ab und begründen Sie diese rational. Im Falle eines Kaufes stellt sich die Frage, ob Sie neue oder gebrauchte Güter wählen. Die folgenden Tipps helfen Ihnen bei Ihrer Entscheidung.

Kaufverhalten in Deutschland

Im Vergleich zum Vorjahr ist der Verbrauch von Konsumgütern durch die Pandemie 2020 geringer. Der größte Anteil des Bedarfs an Produkten liegt im Wohnbereich. Es wird weniger für Freizeit, Bildung und Kultur ausgegeben. Die Nachfrage von Verbrauchsgütern für Innenausstattung und Nahrungsmittel steigt an. Computer und Fahrräder gehören zu den beliebtesten Gebrauchsartikeln. Allgemein spielt das Thema Nachhaltigkeit eine zunehmend größere Rolle. Die Menschen hierzulande glauben, dass sie mit ihren Kaufgewohnheiten die Umwelt positiv beeinflussen.

Lassen Sie sich nicht von Emotionen leiten!

Hinterfragen Sie den Kaufwunsch bei einer anstehenden Anschaffung. Was ist die Motivation hinter Ihrem Konsumverlangen? Oftmals führen Gruppendynamik, Statusdenken sowie Spontan- und Frustkäufe zu unüberlegten Entschlüssen. Für den Verbraucher stellt sich die Frage, ob Sie kaufen, um zu besitzen oder zu benutzen. Fakt ist, dass Menschen 95 % aller Kaufentscheidungen unbewusst treffen. Laut wissenschaftlichen Erkenntnissen fällen Personen Konsumentschlüsse basierend auf Gefühlen und nicht dem Verstand. Impulsive sowie aus Gewohnheit getroffene Entscheidungen zur Anschaffung sind oftmals unnötig. Als Tipp hilft nach dem Kaufwunsch 24 Stunden zu warten, um zu sehen, ob das Produkt weiterhin relevant erscheint. Erstellen Sie Wunschlisten mit Artikeln, die für Sie interessant sind. Damit fällt es Ihnen leichter, Prioritäten in einem direkten Vergleich zu setzen und weniger Überflüssiges zu erstehen. Es ist hilfreich Newsletter und Werbung abzubestellen, um nicht ständig das Gefühl zu entwickeln, Dinge zu verpassen.

Braucht es Neuanschaffungen oder gibt es andere Möglichkeiten?

Der Weg zu einem gesunden Konsumverhalten bindet die Suche nach Alternativen mit ein. In der heutigen Zeit haben es Verbraucher einfacher, sich Neues zuzulegen. Wann lohnt es, Gebrauchtes anzuschaffen? Secondhandware ist in der Regel günstiger und nachhaltiger. Unter Voraussetzung einer vollen Funktionstüchtigkeit zahlt sich ein Erwerb aus. Gehen Sie die Ebenen der Konsumpyramide durch, bevor Sie einen Kauf tätigen. Sie hilft, die richtige Entscheidung zu treffen. Als Grundlage gilt es, Gegenstände zu benutzen, die Sie haben. Falls dies nicht ausreicht, borgen Sie sich Dinge aus oder tauschen Sie sie gegen gewünschte Gegenstände ein. Die Alternative ist Gebrauchtes zu kaufen sowie eigens zu produzieren. Am Ende steht, an der Spitze der Konsumpyramide, die Neuanschaffung.

Welche Vorteile bringt der Minimalismus?

Im Jahre 1900 hatten Menschen im Schnitt 400 Besitztümer, im Vergleich zu heute sind es um die 10.000 Gegenstände. Welche Vorteile bringt der Minimalismus? Verbraucher konsumieren weniger und bewusster. Sie setzen auf qualitativ hochwertige und langlebige Produkte mit einem großen Nutzen. Das Motto des Minimalismus besagt, dass Dinge, die nicht glücklich machen, überflüssig sind. Neben offensichtlichen Vorteilen, wie Geld- und Zeitersparnisse, führen Sie ein nachhaltigeres Leben.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Neuanschaffungen eine verantwortungsvolle Aufgabe darstellen. Minimalismus bedeutet nicht in jedem Fall Verzicht, sondern Mehrwert durch einen nachhaltigen und bewussten Konsum. Die Grundidee, den Nutzen gegen das Verlangen zu besitzen abzuwägen, ist sinnvoll in ihr Kaufverhalten einzubinden. Konsumieren Sie zum Vorteil nächster Generationen, ihrer Finanzen und Interessen. Setzen Sie Prioritäten und treffen Sie keine vorschnellen Entscheidungen. Ziehen Sie alternative Methoden zur Beschaffung, wie tauschen oder leihen, bei kurzzeitigem Bedarf in Betracht.