Reifen entsorgen – Ratgeber

Autoreifen werden als selbstverständlich hingenommen und Reifen kaufen und Reifen entsorgen ist der gewohnte Vorgang. Ein Blick auf ihre Zusammensetzung zeigt aber, dass in Reifen viel Hightech steckt. Im Schnitt besteht ein Autoreifen aus bis zu 200 Komponenten, wobei Kautschuk mit rund 40 Prozent den Löwenanteil ausmacht. Ein Autoreifen enthält weiters Materialien zur Verstärkung wie Stahl, Nylon und Polyester. Auch Absorber für leisen Fahrkomfort, Füllstoffe und Substanzen, die die Alterung hinauszuzögern, sind enthalten. Mit zunehmenden Altern rückt unausweichlich der Reifentausch näher. Neue Reifen sind schnell gekauft. Davor stellt sich aber die Frage, wann Sie Ihre Autoreifen tauschen müssen. Hier gibt es zwei Punkte zu beachten. Einmal zeigt Ihnen die Profiltiefe an, ob es Zeit für neue Reifen ist. Unabhängig davon, sollen Sie Autoreifen aus Altersgründen spätestens nach zehn Jahren ersetzen. Doch was machen Sie mit den alten Reifen?

Alte Reifen entsorgen ist nicht mehr so einfach. Um eines klarzustellen: Im Hausmüll haben alte Autoreifen nichts verloren und auch im Wald darf man sie nicht verstecken. In solchen Fällen drohen Ordnungsstrafen. Wie viel Bußgeld bei illegaler Behandlung, Lagerung oder Ablagerung verhängt wird, hängt von der Anzahl der Reifen und vom betreffenden Bundesland ab. So beträgt je nach Bundesland für bis zu fünf Reifen das Bußgeld zwischen 75 und 1000 Euro, bei mehr als fünf Reifen kann das Bußgeld noch höher ausfallen und in Einzelfällen 25.000 Euro und sogar noch mehr ausmachen. Allerdings sind die meisten Autobesitzer einsichtig und wissen, dass Autoreifen Verbundabfall sind und wichtige Rohstoffe enthalten.

Wenn Sie Ihre alten Autoreifen fachgerecht entsorgen lassen, helfen Sie mit, wertvolle Rohstoffe zu recyceln. Nur wenn Sie fachgerecht Reifen entsorgen, können wertvolle Bestandteile wie Metall, Gummi, Textil- und Kunstfasern wiedergewonnen und dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden. Recycling gewinnt immer mehr an Bedeutung, weshalb bereits über zwei Drittel alter Autoreifen wiederverwertet werden. Ein Drittel wird thermisch verwertet, wobei hier die Zahlen rückläufig sind. Eine Alternative ist das Runderneuern von Reifen, das jedoch hauptsächlich bei Reifen für Nutzfahrzeuge angewendet wird. Für Pkw-Besitzer gibt es zum Autoreifen entsorgen daher keine echte Alternative. Aber wohin können Sie unter Schonung Ihres Geldbeutels die alten Reifen bringen?

Kompletträder, also Reifen mit Felgen können Sie, sofern die Reifen noch über ausreichend Profil (mindestens 1,6 mm) haben und wenn sie nicht zu alt sind, verkaufen. Allerdings ist es schwer Käufer für gebrauchte Autoreifen zu finden und Profis aus Werkstätten und von Autofahrerklubs raten davon ab, da gebrauchte Reifen beschädigt sein können und ein Risiko im Straßenverkehr darstellen. Schließlich sind Laien nicht in der Lage, Schäden an gebrauchten Reifen zu erkennen. Es bleibt also nur die Entsorgung.

Wenn Sie in der Werkstatt neue Reifen montieren lassen, wird man sich dort vermutlich auch um die Entsorgung Ihrer alten Autoreifen kümmern. Auch wenn das angeblich kostenlos geht, ist es, wie Sie vermutlich wissen, nicht wirklich kostenlos. Denn die Kosten für die Entsorgung sind bei den neuen Reifen eingepreist. Der Vorteil ist, dass Sie sich um nichts kümmern müssen. Weniger Geld kostet es, wenn Sie Kompletträder im Internet kaufen, die Sie dann selbst montieren. In dem Fall stellt sich die Frage, wo Sie die alten Kompletträder loswerden. Hier bieten sich zum Beispiel Wertstoffhöfe an, wo die Entsorgung aber kostenpflichtig ist. Auch Reifenhändler nehmen ausgediente Autoreifen entgegen, was aber auch hier Geld kostet. Dass die Entsorgung alter Autoreifen ein Aufwand ist, ist aber ohnehin klar. Eine Alternative sind Unternehmen, die Wohnungen, Keller und Häuser entrümpeln.

Alte Reifen entsorgen in Berlin

Studenten-Power ist eine zuverlässige Adresse, wenn Sie alten Hausrat oder alte Reifen entsorgen wollen. Der Vorteil hier ist, dass Sie die Reifen abholen lassen und Termine auch kurzfristig vereinbaren können. Ein weiterer Vorteil ist, dass die alten Reifen zuverlässig entsorgt werden, da Studenten-Power ein nach § 53 Kreislaufwirtschaftsgesetz zertifiziertes Unternehmen ist. Außerdem können Sie sich unter der Service-Hotline oder per E-Mail unverbindlich nach den Kosten erkundigen und dann entscheiden. Schauen Sie doch einmal bei Studenten-Power.de vorbei und prüfen Sie das Angebot.

Mit dem Reifen entsorgen ist es wie mit dem Reifen kaufen. Bevor Sie Ihr Geld ausgeben suchen Sie nach einem Angebot mit zufriedenstellendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Nicht anders verhält es sich, wenn Sie einen Dienstleister zum Autoreifen entsorgen suchen, der schnell und zuverlässig und mit transparenten Kosten arbeitet. Lassen Sie sich überzeugen und holen Sie sich Ihr Angebot von Studenten-Power.

Jetzt Angebot einholen

Oder Blitzangebot via   WhatsApp erhalten.