Beiträge

Keller entrümpeln

Keller entrümpeln – 5 Tipps

Es ist schon recht interessant, dass die eigene Wohnung so sauber gehalten, aber der Keller vernachlässigt wird. Liegt es eventuell am „Aus dem Augen – aus dem Sinn“?

Das Entrümpeln von Gegenständen aus der Wohnung in den Keller ist recht einfach. Nur irgendwann platzt der Kellerraum. Wenn wir die Gegenstände eine Ewigkeit  im Keller verstauen, lohnt es sich dann, diese Dinge noch aufzuheben? Wir zeigen heute ein paar Tipps für die Keller Entrümpelung:

1.  Zunächst nehmen wir uns Zeit und räumen den Kellerraum komplett aus.

2.  Die Gegenstände werden auf verschiedene Stapel gelegt.

3.  Für jeden Gegenstand fragen Sie sich folgendes:

  • Gibt es defekte oder kaputte Gegenstände?
  • Was soll weiterhin im Keller bleiben?
  • Welcher Gegenstand kann in der Wohnung gebraucht werden?
  • Was wird nicht mehr gebraucht und ist dennoch von Wert?

4. Die kaputten Gegenstände werden sofort entsorgt. Entweder fahren Sie selbst zum nächstgelegenen Recyclinghof oder arrangieren einen Entrümpler.

Organisieren Sie sich Regale oder Schränke, um die verbleibenden Gegenstände zu verstauen.

5.  Alles, was noch in einem gutem Zustand ist, von Ihnen nicht mehr benötigt wird, kann z.B. an Freunde oder caritative Einrichtungen verschenkt werden. Eine weitere Möglichkeit, die jedoch etwas Zeit erfordert, ist, die Dinge auf Internetplattformen anzubieten.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Richtig ausmisten in 6 Schritten

Waschmaschine in Berlin entsorgen

Empfehlung, Bewertung & Weiterempfehlung

Haushaltsauflösung: 7 stressfreie Schritte

Teppich richtig entsorgen