Beiträge

Alte Möbeln entsorgen in Berlin

Im Laufe der Zeit sammeln sich in der Wohnung viele Gegenstände an, die später nicht mehr gebraucht werden. Zudem wollen manche Menschen an bestimmten Dingen festhalten. Wer Probleme in Sachen Ordnung hat, dem können die folgenden 7 Tipps zur Wohnungsräumung helfen.

 

  1. Ablageflächen befreien

Der meiste Schmutz und Kram sammelt sich in den Ablageflächen an. Darunter zählen Tische, Kommoden sowie der Küchentisch. Die Sammelorte sollten von Beginn an sauber gehalten werden, ansonsten kommt immer mehr dazu.

 

  1. Kontrolle im Schlafzimmer

Vor allem im Schlafzimmer sammeln sich viele Kleidungsstücke an. Ungetragene Sachen landen gerne in der Ecke mit anderen Gegenständen. Sehr beliebt sind Stühle, auf dem gerne Klamotten gelagert werden.

 

  1. Mülltüte verwenden

Während der Wohnungsräumung empfiehlt es sich auf eine Mülltüte zurückzugreifen. Letztendlich lässt sich immer wieder etwas finden, welches man eigentlich wegwerfen wollte.

 

  1. die ersten 15 Minuten zählen

Gerümpel und ähnliches sind meist schneller aufgeräumt als man denkt. Gerade in der ersten Viertel Stunde lässt sich ein Großteil der Aufräumarbeiten erledigen. Letztendlich gibt es weniger aufzuräumen als zuvor angenommen.

 

  1. Spüle säubern

Eine volle Spüle lässt den kompletten Raum schmutziger aussehen. Aus diesem Grund sollte man vor dem Schlafengehen die Spüle von Dreck und Schmutz befreien.

 

  1. Nebenschauplätze

Weiterhin gibt es in der Wohnung Orte, die nicht häufig besucht werden. Sie sind eine weitere Anlaufstelle für die Ansammlung von Gerümpel und nicht mehr benötigten Sachen. Auch diese Stellen sollten in Angriff genommen werden.

 

  1. von unnötigem Zeug trennen

Chaos und Unordnung kann nur entstehen, wenn nicht mehr benötigte Gegenstände herumliegen. Im Grunde genommen sollte man sich die Frage stellen, welche Sachen überhaupt noch benötigt werden und welche reif für die Mülltonne sind.

 

Fazit

Trotz unterschiedlicher Tipps und Tricks fällt es nicht jedem leicht Ordnung in seinen Räumen zu halten. Für diese Zwecke empfehlen sich Firmen wie Studenten-Power. Zu ihren Dienstleistungen zählen neben der Wohnungsräumung auch Entrümpelung und Entsorgung von Sperrmüll. Zudem ist eine kostenlose Besichtigung möglich. Bei Fragen kann Studenten-Power per WhatsApp oder der Service Hotline erreicht werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Anwendungsbeispiele von Kaffeesatz

Waschmaschine entsorgen in Berlin

Wohnungsauflösungen 

Blitzangebot über WhatsApp

Matratze entsorgen in Berlin