Tapete entfernen

1. Einleitung

Tapeten sind ein beliebtes Mittel, um die Wandgestaltung in den eigenen vier Wänden zu verändern. Doch nach einiger Zeit möchte man vielleicht wieder etwas Neues ausprobieren und die Tapeten entfernen. Das ist gar nicht so einfach, wie man vielleicht denkt. In diesem Blogartikel geben wir Tipps und Tricks rund um das Tapeten entfernen.
Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie sich genügend Zeit nehmen und keine Hast beim Entfernen der Tapete an den Tag legen. Nehmen Sie sich also einen Tag Zeit und sorgen Sie dafür, dass Sie alle notwendigen Utensilien zur Hand haben.

2. Die Vorteile

Tapeten können ganz einfach und schnell entfernt werden. Sie müssen dazu nur an der Oberkante der Tapete anfangen und sie dann von der Wand streifen. Das ist besonders praktisch, wenn Sie schnell und unkompliziert die Wandgestaltung ändern möchten.

3. Die Nachteile

Allerdings gibt es auch einige Nachteile, wenn man Tapeten entfernt. So kann es passieren, dass die Tapete Rückstände auf der Wand hinterlässt, die dann mühsam entfernt werden müssen. Auch kann es sein, dass die Farbe der Wand durch die Tapete verfärbt wird und nach dem Entfernen der Tapete nicht mehr die gleiche Farbe hat.

4. Die Anleitung

Wenn Sie Ihre Tapeten entfernen möchten, sollten Sie zunächst eine Ecke der Tapete lösen und von der Wand streifen. Dann können Sie mit einem Messer oder einer Schere die Tapete an der Oberkante entlang aufschneiden. Danach können Sie die Tapete ganz einfach von der Wand streifen. Zum Schluss sollten Sie die Wand gründlich reinigen, damit keine Rückstände zurückbleiben. Dazu eignet sich ein feuchter Schwamm oder ein Staubsauger mit Bürste. Zum Schluss müssen Sie nur noch die Wand neu streichen oder neue Tapeten anbringen und Ihre Wände sind wieder wie neu!

5. Die häufigsten Fehler

Beim Tapeten entfernen gibt es einige Fehler, die man leicht vermeiden kann. So sollte man zum Beispiel nicht mit Gewalt an der Tapete ziehen, da sonst Risse in der Wand entstehen können.