Halteverbotsschilder mieten in Berlin und Umgebung

Sie wollen umziehen oder Ihre Wohnung entrümpeln und brauchen Platz für den Transporter? Lassen Sie doch Halteverbotsschilder aufstellen – mit dem Service von Studenten-Power ist das ganz einfach. Bestellen Sie Halteverbotsschilder gleich online über unser Formular!



In Berlin Halteverbot beantragen mit Studenten-Power

Besonders in der Großstadt kann es schwer sein, einen passenden Stellplatz für größere
Fahrzeuge oder Transporter zu ergattern. Die Lösung: Lassen Sie eine Halteverbotszone
einrichten
. So einfach geht’s:

  1. Füllen Sie unser Online-Bestellformular für Halteverbotsschilder aus.
  2. Die behördliche Beantragung erledigt Studenten-Power für Sie.
  3. Die Halteverbotsschilder werden fristgemäß aufgestellt und beschriftet.
  4. Die Ärmel hochgekrempelt: Jetzt kann der Umzug oder die Entrümpelung stattfinden.
  5. Die Halteverbotsschilder werden wieder abgeholt.

So schnell und einfach können Sie Halteverbotsschilder in Berlin mieten. Um die Aufstellung
kümmern wir uns – Sie können sich voll und ganz auf Ihren Umzug bzw. Ihre Entrümpelung
konzentrieren.

Ihr Halteverbotsservice für Berlin und Umgebung – Hinweise zum Online-Formular

Wir sorgen mit einem Halteverbot für einen freien Parkplatz – genau dort, wo Sie es benötigen. Temporäre Halteverbotszonen müssen beim Ordnungsamt beantragt werden. Mit einer behördlichen Genehmigung können Falschparker bei Missachtung von Halteverbotsschildern abgeschleppt werden. Bei unserem Service können Sie sicher sein, dass Antrag, Aufstellung und Abholung der Halteverbotsschilder korrekt erfolgen.

Damit wir alles Notwendige mit dem Ordnungsamt regeln können, brauchen wir von Ihnen einige Angaben, die in unserem Online-Formular abgefragt werden. Wichtig sind – neben Ihrer Adresse – folgende Punkte:

  • Datum und Uhrzeit: Geben Sie das gewünschte Datum und auch die Uhrzeit (volle Stunde) an, sowohl für den Beginn als auch für das Ende des Zeitraums, in dem Sie das Halteverbot benötigen. Bitte beachten Sie, dass wir eine Vorlaufzeit von mindestens 7 Werktagen benötigen.
  • Fälle, in denen eine Aufstellung nicht möglich ist: Prüfen Sie, ob einer der im Drop-down-Menü aufgelisteten Fälle vorliegt. Wenn sich vor Ihrem Haus zum Beispiel eine Bushaltestelle oder eine Baustelle befindet, kein Parkstreifen existiert oder ein fremder Container steht, können keine Halteverbotsschilder aufgestellt werden. Für diese und weitere Fälle beachten
    Sie bitte die eingeblendeten Hinweise. Trifft nichts zu, wählen Sie „Keines von allem“ aus.
  • Zusätzliche Optionen: Legen Sie die Länge der benötigten Sperrung fest und wählen Sie einen Grund (z. B. Umzug, Wohnungsauflösung, Heizöllieferung) aus. Nur begründete Anträge haben eine Chance auf Genehmigung.
  • Eine Genehmigung ist notwendig, damit die Sperrung rechtskräftig ist. Die
    Bearbeitungsgebühr hierfür beträgt 35 Euro. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir diese auch dann einbehalten müssen, wenn der Antrag auf eine Halteverbotszone abgelehnt wird. Sie können die Genehmigung selbstverständlich auch selbst einholen.
  • Es ist außerdem möglich, ebenso die gegenüberliegende Seite der Straße zu sperren. Hierfür werden zusätzlich 15 Euro fällig. Sie können im nächsten Schritt gleich für eine zweite Adresse oder einen weiteren Zeitraum Halteverbotsschilder mitbestellen.

Im Anschluss geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten ein und wählen eine Zahlungsart aus. Nach erfolgter Bestellung erhalten Sie von uns eine Bestätigungsmail mit allen weiteren Informationen.

Sie haben Fragen rund um das Mieten von Halteverbotsschildern in Berlin und Umgebung? Sie erreichen uns unter unserer freundlichen Service-Hotline: 030 20169662.

Häufige Fragen zum Thema Halteverbotsschilder mieten in Berlin

Die Mindestvorlaufzeit für Halteverbotszonen beträgt 7 Werktage. Je früher sie
beantragt werden, desto besser.

Für die Aufstellung von Halteverbotsschildern gilt in Berlin eine Frist von drei vollen Tagen
im Voraus
. Wenn Sie also am Samstag ein Halteverbot – z. B. für Ihren Umzug in Berlin –
brauchen, müssen die Schilder spätestens am Mittwoch aufgestellt sein.

Ja, Sie erhalten ein Aufstellprotokoll, in dem das Aufstellungsdatum und die
Uhrzeit vermerkt sind. Außerdem werden die Fahrzeuge (mit Kennzeichen, Typ und Farbe)
aufgelistet, die zum Zeitpunkt der Aufstellung in der betreffenden Zone geparkt haben.

Ja, denn ohne eine Genehmigung ist das Aufstellen der Schilder verboten. Wenn
Sie die Genehmigung beim Amt selbst einholen, stellen wir nur die Schilder für Sie auf und holen sie
wieder ab. Dazu senden Sie uns bitte eine Kopie der Genehmigung per E-Mail zu.

Nein. Eine beantragte behördliche Genehmigung kann von keiner Firma garantiert werden, denn
hierüber entscheidet allein die zuständige Behörde. Wenn z. B. eine Baustelle eingeplant ist oder
jemand anderes bereits eine Genehmigung an derselben Anschrift erteilt bekommen hat, wird der
Antrag abgelehnt. Die Wahrscheinlichkeit für eine solche Ablehnung ist zwar meist gering, aber wir
möchten Sie dennoch darauf hinweisen, dass es keine hundertprozentige Garantie
gibt.

In unserem Preis für das Mieten von Halteverbotsschildern sind die Gebühr für die Genehmigung
(sofern ausgewählt), das Aufstellen und Abholen der Schilder sowie ggf. die beidseitige Sperrung
enthalten.

Sie können per PayPal oder Vorkasse bezahlen. Unsere Bankverbindung erhalten
Sie in der Bestellbestätigung.

Hier ein kleiner Auszug aus unserer Referenzenliste
Transporter mieten
Entrümpelung